Bezirk Waidhofen an der Thaya:  Ein 53-jähriger tschechische Staatsbürger lenkte am 19. November 2021, gegen 13.05 Uhr, ein Sattelzugfahrzeug samt Anhänger auf der LB 5 im Stadtgemeindegebiet von Waidhofen an der Thaya in Fahrtrichtung Heidenreichstein.

Hinter ihm lenkte ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd einen Pkw in dieselbe Richtung. Zur selben Zeit lenkte ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Horn einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache dürfte der 31-Jährige auf das Heck des Sattelanhängers aufgefahren sein, woraufhin der von ihm gelenkte Pkw in den Gegenverkehrsbereich geschleudert worden sei.

In weiterer Folge sei es dann zur Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw gekommen. Der 19-Jährige erlitt Verletzungen leichten Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Waidhofen an der Thaya verbracht. Der 31-Jährige erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung vor Ort mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

LPD-NOE