NÖ Bauernbund dankt Sebastian Kurz für erfolgreiche Partnerschaft: Pernkopf/Nemecek: Interessen des ländlichen Raums waren stets Leitlinie in Kurz‘ politischer Arbeit.

St. Pölten – „Politik wird an ihren Taten und Erfolgen gemessen. Klar ist, dass sich für die vielen arbeitenden Menschen im Land, vor allem auch für die Bäuerinnen und Bauern und den ländlichen Raum, in Kurz‘ Ära besonders viel zum Positiven weiterentwickelt hat“, erklärten NÖ Bauernbundobmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek anlässlich des heute verkündeten Rückzugs von Sebastian Kurz aus allen politischen Ämtern und zollen ihm großen Dank und Respekt.

Steuerreform, Abgabenbremse und Familienpaket als Meilensteine
In den vergangenen Jahren wurden besonders für die bäuerlichen Betriebe, als auch für den ländlichen Raum erfolgreiche und nachhaltig wirkende Maßnahmen gesetzt. „Die beiden Steuerreformen mit dem Familienbonus und dem regionalen Klimabonus sind wesentliche Maßnahmen, die nachhaltig im Sinne der Menschen in diesem Land auch in Zukunft weiterwirken werden. Damit wurden Meilensteine in der österreichischen Regierungspolitik gesetzt“, zeigen Pernkopf und Nemecek auf, dass Familienpolitik ein Herzstück der politischen Arbeit in der Regierungszeit von Sebastian Kurz war.

Großer Dank für politisches nationales und internationales Wirken
Abschließend richtet der NÖ Bauernbund im Namen von Pernkopf und Nemecek seinen Respekt für die Entscheidung an Sebastian Kurz aus: „Die Familie steht vor allem und die Entscheidung von Sebastian Kurz ist hinsichtlich der Angriffe und Anfeindungen verständlich. Für die Zukunft wünschen wir Sebastian Kurz und seiner Familie nur das Beste und Gottes Segen.“

Mit besten Grüßen

Michael Kostiha und Benjamin Lorenzer

Mag. Michael Kostiha

Pressesprecher

NIEDERÖSTERREICHISCHER BAUERNBUND
H@us 2.1, Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten
Tel: 02742/9020-233
Mobil: 0664/230 318 3
mailto: michael.kostiha@noebauernbund.at