Weitra: Braugeschichte sichtbar gemacht

Am 26. Mai 1321 verlieh König Friedrich der Schöne den damaligen Bürgern der Stadt ein Privileg, welches das Bierbrauen im Umkreis von einer Meile um die Stadt verbot. Somit wurde die Stadt zur „ältesten Braustadt Österreichs“.

Knapp 40 Jahre später wurde dieser Freibrief von Herzog Rudolf IV. erneut bestätigt. Die Stadt erlebte in den folgenden Jahrhunderten eine Blütezeit der Braukultur. In der Hochblüte um 1645 gab es 33 bürgerliche Brauhäuser sowie ein städtisches und ein herrschaftliches Hofbräuhaus. Die Braugerechtigkeit war Grundstein für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Stadt. Die historische Altstadt mit ihren wunderschönen Bürgerhäusern ist noch heute Zeuge dieser Zeit.

Im großen Jubiläumsjahr „700 Jahre Braustadt Weitra“ werden die knapp 25 „Häuser mit Braugerechtigkeit“, die es heute noch gibt, besonders hervorgehoben um die geschichtliche Dimension zu verdeutlichen. Die Stadtgemeinde Weitra stellt daher Hausbesitzern eigens angefertigte Fahnen mit dem Sujet „700 Jahre Braustadt Weitra“ für die Saison 2021 zur Verfügung. Damit erhält die Altstadt Weitras ein besonders festliches Antlitz für die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr.

Bürgermeister Patrick Layr: „Mein Dank gilt den Hausbesitzern, die das Projekt unter großem Zuspruch unterstützen und mittragen. Bei der Beflaggung geht es aber nicht nur um einen optischen Aufputz der Stadt, sondern ebenso um den Respekt und die Anerkennung gegenüber unseren Vorfahren, die Weitra aufgebaut und vorangebracht haben. Weitra war über Jahrhunderte die einflussreichste Stadt der Region und diese Bedeutung sieht und spürt man auf Schritt und Tritt.“
Die Beflaggung der Häuser mit Braugerechtigkeit ist eines von zahlreichen Projekten rund um das Jubiläumsjahr „700 Jahre Braustadt Weitra“. Weitere Highlights sind die neugestaltete Erlebniswelt Bier auf Schloss Weitra und die Weitra Biermeile, die in neun interaktiven Stationen durch die Altstadt führen. Die Festschrift „Braustadt Weitra. Privilegiert seit 700 Jahren“ beleuchtet Vergangenheit und Gegenwart von Weitra; zahlreiche Produktideen, wie der Bier-Rucksack und die Jubiläumsbox sprechen Touristen und die Bevölkerung gleichermaßen an.

Mit einem innovativen Leitsystem, der Neugestaltung der Stadteinfahrten mit einer wertigen Grünraumgestaltung und einem intensiven Ausbau an touristischen Angeboten für Individualgäste und Gruppen setzt die Stadt Weitra auf eine langfristige positive Entwicklung.

Foto: ©Stadtgemeinde Weitra
Tourismus Stadtrat Joachim Fischer (links), Bürgermeister Patrick Layr (rechts)

Mit freundlichen Grüßen,
Saskia Kaas
Stadtgemeinde Weitra
3970 Weitra, Rathausplatz 1
T +43(0)2856/5006-52
E saskia.kaas@weitra.gv.at
I www.weitra.gv.at