Reinberg – Heidenreichstein: Am 03.08.2017 um 14:25 Uhr ereignete sich in Reinberg-Heidenreichstein ein Flurbrand. Der Flurbrand wurde durch die FF Eggern mit zwei Fahrzeugen und acht Mann gelöscht. Abschließend wurde mit Güllefässern Wasser aufgebracht und das Feld noch vom Landwirt gepflügt.

Erhebungen vor Ort ergaben, dass der Grundstückbesitzer, ein 41-jr. Landwirt mit seinem Traktor und der Ballenpresse am abgeernteten Feld Rundballen presste. Nachdem er bereits fünf Ballen gepresst hatte bemerkte er, dass aus der Rundballenpresse Flammen schlugen.

Er fuhr mit dem Gespann sofort auf sein leeres Nachbarfeld und entlud den brennenden Rundballen. Auf der Fahrt zum leeren Feld wurde das noch nicht gepresste Stroh entzündet.

Vom Landwirt wurde via Notruf die FF alarmiert. Ein von ihm verständigter Bekannter brach mit seinem Traktor und einen Bodenbearbeitungsgerät – Grubber – den Boden um das Feuer auf, sodass sich dieses nicht weiter ausbreiten konnte.

Als Brandursache wurde vom Bezirksbrandermittler festgestellt, dass auf der linken Seite der Presse das Zahnradlager heiß gelaufen war und sich durch die entstandene Reibungshitze das Stroh im Anhänger entzündete.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK-Gmünd