Bad Großpertholz: Ein bisher unbekannter Täter (männlich, sprach Hochdeutsch) versuchte am 02.03.2018 gegen 17.00 Uhr einem 52-Jährigen aus der Gemeinde Bad Großperholz über einen Anruf auf dem Festnetz 450 Euro in Form von „Cash4Web“ herauszulocken.

Unter dem Vorwand, dass es sonst Schwierigkeiten mit dem Gericht geben werden, gab der Täter die Anweisung, die Gutscheine bei LIDL, SPAR, einer Trafik, oder einem Postamt zu besorgen.

Auf die Forderung wurde nicht eingegangen, weshalb auch kein Schaden entstand.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK Gmünd