Moorbad Harbach-Hirschenwies: Ein 36-jr. Tscheche und eine 39-jr. Tschechin reisten am 06.08.2017 mit einem PKW Skoda beim Grenzübergang Harbach nach Österreich ein. Gegen 10.30 Uhr gelangten sie durch Aufbrechen eines Kellerfensters in ein Wochenendhaus in 3970 Hirschenwies. Nach Durchsuchung stahlen sie zahlreiche Wertgegenstände und verbrachte diese in ihren PKW.

Danach fuhren sie mit dem PKW nach Harbach, wo der 36-Jährige um 11.25 Uhr in 3970 Harbach aus einer offenen Garage einen dort mit angestecktem Fahrzeugschlüssel abgestellten PKW, Seat Altera, schwarz lackiert, stahl.

Dabei wurde er vom Zulassungsbesitzer auf frischer Tat erwischt. Der Tscheche flüchtete mit dem PKW, der Zulassungsbesitzer wollte ihn am Zufahrtsweg durch in den Weg stellen aufhalten musste jedoch zur Seite springen um sich in Sicherheit zu bringen.

Nach dem Fahrzeugdiebstahl wurde das Diebsgut in das gestohlene Fahrzeug umgeladen und der tschechische PKW zurückgelassen. Das tschechische Paar flüchtete danach über den Grenzübergang Harbach in Richtung Tschechien.

Bei der sofort ausgelösten Fahndung unter Einbeziehung der tschechischen Polizei konnte der PKW gegen 12.00 Uhr im Raume Trhove Sviny angehalten und sichergestellt werden. Im PKW befand sich auch das Diebsgut.

Die Insassen flüchteten zunächst. Die 29-Jährige konnte gegen 13.00 Uhr von der tschechischen Polizei festgenommen werden und gab auch ihren Begleiter bekannt, der aber noch flüchtig ist. Der Sachverhalt wurde der Journalstaatsanwältin der STA Krems/Donau telefonisch angezeigt. Weitere Ermittlungen sind erforderlich.

Informationen:
Alois Strondl, Ci
BPK-Gmünd