Litschau: Ein 60-Jähriger aus der Gemeinde Litschau steht im Verdacht, in den Abendstunden des 5.6.2019 einen Einbruchsversuch in ein Wohnhaus in 3874 Litschau begangen zu haben.

Der Verdächtige schlug die Verglasung der Eingangstüre zum Wohnhaus mit der Faust ein und verletzte sich dabei am kleinen Finger der rechten Hand. Anschließend flüchtete er ohne Diebesgut vom Tatort.

Die Polizeiinspektion Litschau konnte den Verdächtigen noch in der Nacht ausforschen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Verdächtige der Staatsanwaltschaft Krems/Donau angezeigt.

Informationen: Michael Prinz, BezirksInspektor, Landespolizeidirektion Niederösterreich, Bezirkspolizeikommando Gmünd, Weitraer Straße 52, A-3950 Gmünd