Weitra: Mit einem neuen Besucherrekord startete Weitra am ersten Adventwochenende in die Vorweihnachtszeit. Mehr als 27.000 BesucherInnen aus der Umgebung, aus allen Bundesländern, Tschechien und Deutschland zeigten sich von dem Zauber der Altstadt mit dem traditionellen Adventmarkt begeistert.

Über 180 Aussteller und die ansässigen Wirtschaftsbetriebe boten den Besucherinnen ein in jeder Hinsicht „Geschmack-volles“ Angebot. Auch das Kulturprogramm, die lebende Werkstätten und künstlerisch inszenierten Räumlichkeiten fanden regen Anklang.

Das mittelalterliche Städtchen Weitra ist mit seinem Schloss, dem historischen Platz, den alten Gassen, historischen Kellern, der Stadtmauern und Promenade, eines der schönsten und vielseitigsten des Waldviertels. Und am vergangenen Wochenende zeigte es sich mit den Weitraer Adventtagen wieder von seiner schönsten Seite.

Dem Team der Werk.Stadt.Weitra rund um Alexandra Kuttner (Organisation) und Reinhard Kartusch (Obmann) unterstützt von zahllosen freiwilligen Helfern, dem Tourismusbüro und der Stadtgemeinde Weitra und vielen Vereinen, kann man wieder zu einer organisatorischen Großtat gratulieren.

„Wir freuen uns, dass auch die Neuerungen heuer so gut angenommen wurden und bereiten für das nächste Jahr eine zusätzliche Erweiterung des Areals vor. Auch nach über 35 Jahren werden die Weitraer Adventtage unverwechselbar und immer wieder ein bisschen anders sein.“ Alexandra Kuttner

Informationen-Fotos:
Alexandra Kuttner
Werk.Stadt.Weitra
3970 Weitra
www.werk-stadt-weitra.com/adventtage