Gmünd: Die Umfrage zur Erarbeitung des Leitbildes für die NÖ Stadterneuerung XL wurde Ende April abgeschlossen. Insgesamt nahmen 482 Personen daran teil und gaben ihr Feedback zu Projektideen und ihren Anliegen.

Mit den Umfrageergebnissen lässt sich wieder einmal zeigen, dass eine ambitionierte Stadt wie Gmünd vor Bürgerbeteiligung keine Scheu haben muss. Die Ergebnisse zeigen ganz klar auf, dass die geplanten Initiativen und Projekte seitens der Stadtverwaltung auf reges Interesse stoßen. Die Übereinstimmungen mit den Wünschen der Bevölkerung sind außerdem klar erkennbar. Abgefragt wurden Ideen und Projektpräferenzen in den Bereichen Tourismus, Bevölkerung und Freizeit, Kultur und Bildung, Ortsbild und Wirtschaft. Die Katastralgemeinden konnten in jeweils eigenen Kategorien ihre Wünsche und Ideen für ihre Ortschaft anbringen.

Die konkreten Inhalte der Umfrageergebnisse sollen im Rahmen von „Ge(h)sprächen“ in den Stadt- und Ortsteilen von Gmünd weiter diskutiert werden und auch in die Erstellung des Leitbildes für die kommenden Jahre mit einfließen.

Rund 24 Prozent aller Teilnehmer kamen aus der Altersgruppe zwischen 35 und 44 Jahren, rund 21 Prozent aus der Altersgruppe 25 bis 35 Jahre. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: „Es ist äußerst erfreulich, dass vor allem auch Menschen mittleren Alters ihre unmittelbare Umgebung für ihre eigene Zukunft mitgestalten wollen. Aber wir wollen auch für Jugendliche, Senioren und Menschen aller Altersgruppen in unserer Stadt neue Angebote schaffen. Mit der Landesaktion NÖ Stadterneuerung XL werden wir in den kommenden vier Jahren daran arbeiten.“

Pressefoto: v.l.n.r: Harald Winkler, StDir. Horst Weilguni, Theresa Gerstorfer (NÖ.Regional), Bgm. Helga Rosenmayer und Vzbgm. Hubert Hauer
(c) Harald Winkler/Stadtgemeinde Gmünd

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:
DI Theresa Gerstorfer, BSc.
Rgionalberaterin
Mobil: 0676 88 591 343
theresa.gerstorfer@noeregional.at
NÖ Regional
NÖ.Regional.GmbH | Hauptregion Waldviertel
3910 Zwettl | Sparkassenplatz 1/2/3
www.noeregional.at
waldviertel@noeregional.at
T: 02822/21380