Gmünd: Ein einschlägig vorbestrafter tschechischer Staatsbürger im Alter von 46 Jahren wurde am 28. September 2017 gegen 21.35 Uhr beim Diebstahl eines Fahrrades das auf einem eingefriedeten Firmenareal in Gmünd abgestellt war auf frischer Tat erwischt.

Ein Angestellter nahm den Diebstahl wahr und verständigte die Polizei. Bedienstete der Polizeiinspektion Gmünd hielten den 46-Jährigen noch am Firmengelände an und nahmen ihn vorläufig fest.

Aufgrund von Ermittlungen der Kriminaldienstgruppe Gmünd konnten dem 46-Jährigen insgesamt neun Tathandlungen zugeordnet werden. Die Fahrraddiebstähle wurden beginnend mit 1. September 2017 in Gmünd verübt. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 4.500 Euro.

Der Mann zeigte sich geständig und gab an, die gestohlenen Fahrräder in Tschechien verkauft zu haben.

Hinsichtlich möglicher weiterer Tathandlungen sind noch Ermittlungen im Gange.

Gemäß Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

LPD-NOE