Karlstift: Eine 56-Jährige aus Groß Gerungs fuhr am 23.08.2017 gegen 15:30 Uhr mit ihrem Mountainbike Simplon Razor Blade auf dem Güterweg Stadlberg von Stadlberg kommend in Richtung B38, als sie sich plötzlich aus bisher ungeklärter Ursache etwa 1070 Meter von der B38 entfernt in der Bergabfahrt mit ihrem Fahrrad kopfüber nach vorne überschlug.

Sie schlug mit dem Gesicht auf dem Asphalt auf und erlitt dabei 3 gebrochene Zähne, Platz- und Schürfwunden im Gesicht, sie konnte sich an den Unfallhergang nicht erinnern. Sie trug zum Unfallszeitpunkt einen Fahrradhelm (Abschürfungen an der Vorderkante) und Fahrradhandschuhe. Ein bei ihr durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 0,00 mg/l Atemluft.

Sie wurde vom Samariterbund Groß Gerungs in das LKH Freistadt eingeliefert. Die Lenkerin war nach Angaben ihres Mannes zum Unfallzeitpunkt alleine unterwegs, weil er schon vor der Bergabfahrt einen Vorsprung von etwa hundert Metern hatte.

Er kehrte um weil seine Frau nicht nachkam. Als er bei ihr eintraf saß sie schon am Fahrbahnrand. Das Fahrrad wurde nur leicht beschädigt, Abschürfungen an der Lenkerhalterung, am Bremshebel links und am Fahrradsattel.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK-Gmünd