Karlstift:  Unbekannte Täter stahlen in der Nacht vom 27. zum 28. 11.2018 im Bezirk Amstetten ein Fahrzeug und in weiterer Folge einen Anhänger mit einem darauf befindlichen Bagger.

Im Zuge von eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen in Niederösterreich und dem benachbarten Ausland konnten die gestohlenen Fahrzeuge im Bezirk Gmünd wahrgenommen werden.

In weiterer Folge missachteten die Beschuldigten Anhaltzeichen der ersteinschreitenden Beamten und flüchteten in Richtung der tschechischen Grenze.

Bei der danach eingeleiteten Alarmfahndung konnten die Fahrzeuge, welche von den Beschuldigten auf der Flucht zurückgelassen und in Karlstift angezündet wurden sichergestellt werden.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei tschechische Staatsbürger welche im Zuge der Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden konnten.

Die Fahndungsmaßnahmen wurden durch den Polizeihubschrauber „Libelle Flir“ und einen Spezialfährtenspürhund der Polizeidiensthundeinspektion Echsenbach unterstützt.

LPD-NOE

Fotos: Stefan Neunteufel, FF Grosspertholz, http://www.ff-grosspertholz.at