Reingers: Am 14.06.2018 gegen 10.45 Uhr brach in der Küche eines Einfamilienhauses in der Gemeinde Reingers ein Küchenbrand aus.

Die 34jährige Besitzerin verließ für  einige Minuten die Küche, wo sie auf einem Induktionskochfeld einen Topf mit Fett stehen hatte. Die Kochstelle war vermutlich irrtümlich mit dem touch screen Schalter aktiviert worden, wodurch sich das Fett entzündete.

Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren von der Eigentümerin und Nachbarn mit Hilfe einer Löschdecke und eines Pulverlöschers gelöscht werden.

Die Hauseigentümerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung von der Rettung in das LKH Gmünd eingeliefert.

Der entstandene Schaden ist durch eine Versicherung gedeckt.

Informationen: Alois Strondl, CI, BPK-Gmünd