Altweitra: Am 25.2.2018, gegen 13.35 Uhr brach in einem Eisencontainer, welche in einen Bereich zum Lagern von Hackgut und in einen Befeuerungsbereich unterteilt ist, im Fernheizwerk in Altweitra ein Brand aus.

Durch das rasche Eingreifen von insgesamt 5 Feuerwehren konnten ein Ausbreiten des Brandes verhindern und der Brand im Container begrenzt und rasche gelöscht werden, wodurch nur geringer Sachschaden entstand.

Vom Bezirksbrandermittler konnte als Brandursache mechanische Energie im Bereich der Förderschnecke festgestellt werden.

Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Informationen:
Alois Strondl
Chefinspektor
BPK Gmünd