Amaliendorf: Bei Eintreffen der Feuerwehr am 08.09.2019 um 10.13.Uhr gab es bereits eine starke Rauchentwicklung in einem Haus.

Nach Erkundung wurde mit sofortigem Löschangriff mit Atemschutz sowie mit der Betreuung der verletzten Personen begonnen.

Rückkehr: 12:15 Uhr

Alarmiert wurden: Exekutive, FF Schrems, FF Langegg, FF Gebharts, FF Kleedorf, Rettung, Notarzt, Christophorus 2

Das Pensionistenehepaar konnte gerettet werden.  Leider haben sie durch den Brand schwere Verletzungen erlitten.

Wir wünschen Ihnen baldige Genesung.

PS: eine Person wurde ins AKH Wien geflogen, die zweite mit Rettungswagen in das LK Gmünd.

Informationen-Fotos: LM Hermann Zibek, SBÖA, FF-Amaliendorf, 3872 Amaliendorf – Aalfang, Oberaalfangerstr. 19,  www.ff-amaliendorf.at