Gmünd-Breitensee: Im Förderantrag für Gemeinden an die NÖ Landesregierung für das Jahr 2018 ist eine Instandsetzung des Güterweges von Breitensee bis zum Sportplatz des SV Eibenstein vorgesehen.

Vorerst soll der Teilbereich von der Nagelberger Straße bis zur Bedarfshaltestelle HUKI mittels einer mechanisch stabilisierten Tragschicht instandgesetzt werden.

Lediglich die Einfahrtstrompete von der Nagelberger Straße soll im Zuge dieser Arbeiten neu asphaltiert werden.

Mit Schreiben der NÖ Agrarbezirksbehörde vom 24.11.2017 wird mitgeteilt, dass für Maßnahmen zur Erhaltung des ländlichen Wegenetzes öffentliche Mittel in der Höhe von 24.000 Euro vorgesehen sind. Diese Summe ist als Förderung im Sinne der Richtlinie zur
Erhaltung des ländlichen Wegenetzes zu verstehen.

Informationen-Foto: Thomas Miksch, Stadtgemeinde Gmünd, www.gmuend.gv.at