Schrems: Am 04.04.2018 um etwa 01.00 Uhr geriet im Heizraum eines Einfamilienhauses in der Budweiser Straße in Schrems neben dem Zentral-Festbrennstoffofen ein gelagerter Holzstoß in Brand.

Durch das rasche Eingreifen der FF Schrems mit insgesamt 14 Feuerwehrmitgliedern konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

Der Heizraum und die darin befindlichen Installationen wurden durch den Brand beschädigt.

Eine Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Ebenfalls ist die Brandursache noch nicht bekannt, diese wird in den nächsten Tagen durch einen Bezirksbrandermittler erhoben.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK Gmünd