Abschlag: Am 14.11.2017 um 17: 50 Uhr kam es in einem Wohnhaus in 3972 Abschlag zu einem Kaminbrand, der von zufällig vorbeifahrenden Zeugen entdeckt wurde.

Von der Hausbesitzerin wurde die FF Bad Großpertholz angefordert. Löscharbeiten waren nicht erforderlich.

Der verständigte zuständige Rauchfangkehrer besichtigte den Kamin und stellte fest dass der Brand vom Kamin der Zentralheizung ausgegangen war und gab die Anweisung den bereits ausgegangenen Ofen über Nacht nicht mehr einzuheizen.

Am 15.12.2017 wurde der Kamin gekehrt und auf etwaige Mängel überprüft. Es wurden keine Mängel und keine Schäden festgestellt.

Die Bewohnerin des Hauses bestätigte, dass ihr durch den Vorfall kein Schaden entstanden ist.

Informationen:
Manfred Huber, BezInsp
Bezirkspolizeikommando Gmünd