Reingers: Unbekannte Täter brachen in der Pfarrkirche in 3863 Reingers gewaltsam die Gittertüre nach dem Haupteingang auf um in das Kirchenschiff zu gelangen.

Dort öffneten sie gewaltsam den Opferstock bei der Kerzenspende und stahlen daraus das Spendengeld.In weiterer Folge begaben sich die Täter in die Sakristei, durchwühlten sämtliche Kästen und stahlen aus einem der Kästen eine Geldkassette mit Bargeld. Diverse Kirchenschlüssel dürften die Täter an sich genommen haben. Täterhinweise sind derzeit keine bekannt.

Ein Zusammenhang mit den Opferstock Diebstählen in Weitra, Brand und Geras ist nicht auszuschließen.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK Gmünd