In Weitra laufen die Vorbereitungen für die Weitraer Adventtage schon auf Hochtouren. Mit 180 Ausstellern, offenen Geschäftslokalen, „Genussstandln“ und rund 25.000 Besuchern ist der Adventmarkt der die gesamte mittelalterliche Altstadt und das Schloss Weitra umfasst, einer der größten, ältesten und sicherlich stimmungsvollsten Adventmärkte des Landes.

Heuer will man noch stärker interessiertes Publikum aus der südböhmischen Nachbarregion ansprechen und hat dazu mit dem Wirtschaftsverein der UNESCO Stadt Èeský Krumlov eine Kooperation abgeschlossen.

Motor und Hauptorganisator der Weitraer Adventtage ist bekanntlich der Verein zur Förderung von Wirtschaft und Tourismus WERK|STADT|WEITRA der nun in Èeský Krumlov sein Gegenüber gefunden hat. Auch dort gibt es eine Wirtschaftsvereinigung der Kaufleute, die touristische Initiativen wie zum Beispiel den Adventmarkt durchführt. Diese Woche fand das von ILD Temper-Samhaber initiierte Treffen statt, bei dem auch die Drucksorten zur gegenseitigen Bewerbung ausgetauscht wurden.

„Wir haben mit Südböhmen ein sehr interessantes Hinterland, das wird nur vielfach vergessen. Die Menschen sind dort so wie wir und lieben auch Feste und Adventmärkte. Seit dem Vorjahr haben wir mit tschechischsprachigen Foldern unsere Adventtage beworben und sehr gute Resonanz erhalten.“ Sagt Alexandra Kuttner, Hauptorganisatorin der Weitraer Adventtage und Obmann Reinhard Kartusch ergänzt: „Heuer gehen wir durch die Bildung der Kooperation zwischen den beiden Vereinen ein Stück weiter. Der freundschaftliche Besuch in Krumau zeigte, wie viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit sich auftun. Trotz der unterschiedlichen Größe der beiden Städte gibt es viele Gemeinsamkeiten und man kann voneinander lernen!“

Die Vizebürgermeisterin aus Weitra Petra Zimmermann-Moser dankt für die Gastfreundschaft und freut sich über die in vielerlei Hinsicht ausbaufähigen Kooperation zwischen den beiden Städten.

Diesem stimmt auch Marek Šimon, Obmann des Wirtschaftsvereins (Sdružení cestovního ruchu), zu: „In Weitra begeistert uns, dass diese Stadt lebt und nicht nur Kulisse ist. Die Bewohner arbeiten aktiv mit. Bei uns ist der Markt zwar nur am Hauptplatz und viel kleiner, aber er dauert bis zum Fest der Heiligen Drei Könige. Wir freuen uns auch auf Besucher aus dem Waldviertel!“

Rückfragen und Informationen
Alexandra Kuttner,
0664/7808976
adventtage@weitra.biz,
Presse:
ILD Temper-Samhaber
0664/1505348
www.werk-stadt-weitra.com/adventtage