Verschoben und neu beleuchtet

„Pfinxtn“ – mittlerweile ein Fixpunkt für Kulturinteressierte und Reisende. Mit 44 KünstlerInnen.

„Im gleichen Zug“ – ein Jahr später – im Strom der Zeit – macht sich das Pfinxtnfestival wieder auf die Strecke! Die Stationen haben sich verändert, aber im Gepäck sind wertvolle Sachen: Rares, Wunderbares, Sonderbares. Das werden wir herausholen, ihr seid eingeladen einzusteigen. Auf die Reise durch Kulturen, Zeiten und Stile. Großartige KünstlerInnen gestalten sie. Wir haben auch einen Experimentierwagen dabei, da brodelt’s im Labor, da residiert der poetische Zirkel.

Herzlich willkommen beim Pfinxt’n Festival auf der Burg Heidenreichstein!

Wir erleben gemeinsam die Veränderungen der Zeit im Kulturspiegel, von alter Musik in die Klassik, in Contemporary und Future: in der Musik, in der Interpretation – im Wort, in der Dichtung. Es gibt Grenzüberschreitungen, Stile vermischen sich – verschmelzen mitunter.

In der Musik ist die Vielfalt angesagt. Authentizität. Virtuosität … was verbindet einen Harri Stojka mit Paul Gulda? Wohl das absolute Bekenntnis zur Kunst, der Enthusiasmus, die ewige Suche, das Können und die Aufgeschlossenheit für neue Projekte: Willkommen Christian Bakanic, Marie Spaemann, Albin Paulus und Aliosha Biz!

Das Wort bringt die Gedanken, die in den Köpfen kreisen: die uns verbinden, uns langweilen oder aufstoßen … in welcher Form? Als Lesung, wenn uns z.B. Dirk Stermann aus heiterem Himmel mit einem wichtigen österreichischen Orientalisten aus dem 19. Jahrhundert bekannt macht oder wenn einer Rahel Klara Kislinger oder einem Martin Peichl Prosa aus der Feder fließt.

Wenn Enikö Cseh ihre Querflötenperformance anbietet, wenn Anzel Gerber mit ihrem Cello verschmilzt oder wenn Maria Bill an ihrem Liederabend den Lebensweg des Dreigroschenoper-Komponisten Kurt Weill verfolgt; wenn die Songwriterin Sigrid Horn mit ihrer Band aus dem Mostviertel die Szene erobert. Wenn ein Gandalf & Ensemble in Österreich so gewürdigt werden wie bereits im Ausland!

Alf Krauliz und Team

www.pfinxtn.at