Altweitra: Ein 26-Jähriger aus Weitra lenkte am 24.04.2018 gegen 04.45 Uhr seinen PKW auf der B41 von Altweitra kommend in Richtung Gmünd. Er war alleine im Auto und angegurtet.

Bei StrKm 13,720 musste er laut seinen Angaben einem querenden Reh ausweichen. Dabei geriet das Auto rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Straßenleitpflock und kam nach einer Feldzufahrt in einem Wiesenstück zum Stillstand.

Der Lenker erlitt bei dem VU leichte Verletzungen.

Beim beteiligten PKW wurde die Fahrzeugfront erheblich beschädigt. Es wurde durch die FF Alt Weitra geborgen.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK Gmünd