Reingers: Reingers ist jetzt der wachsenden Gemeinschaft „zuHaus im Waldviertel“ beigetreten.

Das Thema von „zuHaus im Waldviertel“ ist die Förderung zeitgemäßer Lebensräume im Waldviertel. Das Ziel ist die Region auf Gemeinde- sowie wirtschaftlicher Ebene mit Leerstandsminimierung, Ansiedelung und Bleiben mit intelligentem Wohnstandortmarketing zu stärken. Von diesem einmaligen Langzeitprojekt profitieren teilnehmende Gemeinden, ortsansässige Unternehmen und die Ortsgemeinschaft.

In enger Zusammenarbeit wurde ein Gemeindevorstellvideo erstellt, dass künftig bundesweit und über die Grenzen hinaus dauerhaft beworben wird. Das Video ist hier zu sehen. https://www.zuhaus-im-waldviertel.at/lebensmittelpunkt
Ein wichtiger Faktor zum Leben und Arbeiten ist eine florierende Wirtschaft in der Region. Die Initiative „zuHaus im Waldviertel“ nimmt sich auch dieser Sache an und fördert heimische Betriebe. In der Großfläche wird der Bekanntheitsgrad regionaler Unternehmen erhöht und die Steigerung der Kundenfrequenz angestrebt.

Wer steht hinter „zuHaus im Waldviertel“?
Die Initiative ist von Peter Keller 2016 ins Leben gerufen worden und wird von einem Privatunternehmen zur Gänze finanziert.
Teilnehmenden Gemeinden und Unter-nehmen entstehen durch die Teilnahme und erbrachten Leistungsumfang keinerlei Kosten.

Zur weiterführenden Informationsseite rund um zeitgemäße Lebensräume im Waldviertel www.zuhaus-im-waldviertel.at

Informationen-Fotos: Bgm. Andreas Kozar, Gemeinde Reingers, 3863 Reingers 81, Tel.: 02863/8208, www.reingers.at