Gmünd: Am 28. Juli 2017 gegen 17.45 Uhr besprühten die beiden Beschuldigten mit Farbspraydosen die rückseitige Wand des Fahrradabstellplatzes bei der neuen Mittelschule in 3950 Gmünd, Otto-Glöckel-Straße 2, mit verschiedenen Schriftzügen und Zeichnungen.

Nach einer Anzeigeerstattung des Schulwartes konnten die beiden Personen, ein 19-jähriger Hoheneicher und ein 19-jähriger Waldensteiner von den Polizeibeamten auf frischer Tat angehalten werden.

Bei einer freiwilligen Nachschau im PKW eines Beschuldigten konnten 15 Farbspraydosen, 5 Permanentstifte, ein Plastiksack Ersatzsprühköpfe, ein paar Arbeitshandschuhe und eine verbotene Waffe (Schlagring) sichergestellt werden.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK-GMünd