Groß-Neusiedl: Ein 26-Jähriger aus Waldenstein lenkte am 30.07.2017, gegen 10:15 Uhr, die Zugmaschine der Marke Steyr 6145CVT auf dem Stoppelfeld in der Riede „Waldensteiner Quante“ nächst der L69, kurz vor der Ortschaft Groß Neusiedl, um Rundballen abzutransportieren.

Während der Fahrt bemerkte er Geräusche aus dem Bereich des Getriebes der Zugmaschine bzw. dass die Betriebstemperatur des Motors sehr hoch war. Anschließend sah er, dass hinter der Zugmaschine das Stoppelfeld zu brennen begann. Daraufhin stellte er die Zugmaschine auf einem angrenzenden Feld ab und verständigte die Feuerwehr.

Der Flurbrand konnten von den anwesenden Feuerwehren Groß Neusiedl, Waldenstein und Grünbach (4 Fahrzeuge und 25 Mann) innerhalb kürzester Zeit gelöscht werden.
Vom Brand betroffen waren ca. 100 m² des Stoppelfeldes.

Informationen:
Alois Strondl, CI
BPK-Gmünd