Eggern: Ein 50-Jähriger aus Windigsteig lenkte am 12.08.2017 gegen 15.50 Uhr, seinen Opel Astra auf der L8176 aus Wiesmaden kommend in Richtung Reinberg/Heidenreichstein und wollte den Kreuzungsbereich B30–L8176 in gerader Richtung fahrend queren.

Laut einer Zeugin fuhr er in den Kreuzungsbereich ein ohne das vor dem Kreuzungsbereich aufgestellte VZ gem. § 52/24 StVO (Stopp) zu beachten.

Zum gleichen Zeitpunkt lenkte ein 51-Jähriger aus Brand-Nagelberg seinen BMW X5 mit dem Anhänger der Marke UNB auf der B30 aus Richtung Ruders kommend in Richtung Heidenreichstein.

Im Kreuzungsbereich der B30 mit der L8176 kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei beide Fahrzeuge stark beschädigt wurden.

Durch den Zusammenstoß wurden die im Fahrzeug des Opel-Astra mitfahrenden drei Personen, sowie der im BMW befindliche Beifahrer eher leicht bzw. unbestimmten Grades verletzt.

Drei Verletzte wurden vom anwesenden Rettungsdienst in das Spital nach Waidhofen/Thaya verbracht. Ein 21-Jähriger aus Waidhofen verblieb an der Unfallstelle.

Ein bei beiden Lenkern durchgeführter Alkotest mit dem Alkomaten verlief negativ, 0/00 mg/l.

Von der Feuerwehr Eggern und Heidenreichstein wurden die fahrunfähigen Fahrzeuge geborgen und die Fahrbahn gereinigt. Die Straßenmeisterei Dobersberg wurde bezüglich eines beschädigten VZ Gem. § 52/24 StVO verständigt. Die Gemeinde Eggern wurde ebenfalls bezüglich einer beschädigten Hinweistafel in Kenntnis gesetzt.

Der Verkehrsunfall hatte kurze Anhaltung des übrigen Verkehrs zur Folge. Keine Sperre der B 30. Nach Abschluss der Erhebungen erfolgt ein Abschlussbericht an die StA Krems/Donau und ein Bericht an die BH Gmünd.

Informationen:
Manfred Huber, BezInsp
Bezirkspolizeikommando Gmünd