Heidenreichstein: Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Waidhofen lenkte am 23.05.2017 gegen 12:34 Uhr sein Leichtmotorrad KTM 650 Duke, auf der B30 von Heidenreichstein kommend in Richtung Ruders. Zur gleichen Zeit lenkte eine 40-Jährige aus dem Bezirk Gmünd den PKW Chevrolet Cruze, auf der B30 von Ruders kommend in Richtung Heidenreichstein.

Bei Straßenkilometer 97,870, in einer unübersichtlichen Rechtskurve kam der Krad Lenker seinen eigenen Angaben zufolge wegen der überhöhten Fahrgeschwindigkeit auf die Fahrbahnmitte und streifte in der Folge den entgegenkommenden Pkw im Bereich der hinteren Stoßstange. In weiterer Folge kam der 24jährige, nachdem er mit seinem Leichtmotorrad über den Straßengraben gesprungen war im angrenzenden Jungwald zur Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Die Autolenkerin blieb unverletzt.

Der 24-Jährige wurde vom NAW Waidhofen an der Thaya erstversorgt und vom RT Heidenreichstein in das Landesklinikum Horn zur weiteren Behandlung überstellt.

Eine durchgeführte Atemalkoholuntersuchung mittels Alkovortestgerät bei beiden Beteiligten verlief negativ. Die B30 war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Versorgung des Verletzten erschwert passierbar.

Informationen: Alois Strondl, CI, BPK-Gmünd