Roßbruck: Am 21.11.2018 gegen 06 Uhr lenkte ein Rumäne einen grauen VW Sharan, Kennzeichen CS-XXXX-SFU (RO) auf der B41 von Steinbach kommend in Richtung Weitra.

Auf der Rücksitzbank saß ebenfalls eine rumänische Staatsbürgerin. Beide Personen waren angegurtet.

In einer leichten Linkskurve im Freiland, Höhe Roßbruck, bemerkte der Lenker nach eigenen Angaben einen entgegenkommenden LKW der von einem unbekannten PKW überholt wurde.

Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern habe er abgebremst, sei mit dem von ihm gelenkten PKW rechts von der Fahrbahn abgekommen (Strkm 22,980) und mit der rechten Front gegen einen Baum geprallt.

Es kam zu keiner Berührung der Fahrzeuge und der Lenker konnte keine genaueren Angaben zu dem LKW bzw. dem überholenden PKW machen.

Durch den Vorfall wurde die Beifahrerin leicht verletzt, mit der Rettung Weitra in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert und nach ambulanter Behandlung entlassen.

Am VW Sharan entstand Totalschaden. Durch den Verkehrsunfall wurden ein Leitpflock, ein Kurvenbaken mit Aluständer und ein Fichtenbaum zum Nachteil der Straßenmeisterei beschädigt.

Die Fahrzeugbergung wurde von der FFW St. Martin durchgeführt. Der Lenker wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

Informationen: PI Bad Großpertholz