Gmünd: Ein 29-jr. aus Brand Nagelberg lenkte 08.09.2017 um 18:15 Uhr seinen VW PASSAT im Stadtgebiet von 3950 Gmünd in der Dr. Strasser-Gasse, von der Roseggergasse kommend in Richtung Stiftergasse und wollte die Kreuzung mit der Hasnergasse in gerader Richtung übersetzen.

Eine 43-Jährige aus Hoheneich fuhr zur gleichen Zeit mit einem Opel Agila in der Hasnergasse, von der Conrathstraße kommend in Richtung Pestalozzigasse und wollte die angeführte Kreuzung ebenfalls in gerader Richtung übersetzen.

Der 29-Jährige übersah den aus einer Fahrtrichtung von rechts kommenden PKW und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, wobei der PKW der Hoheneicherin in der Folge rechts gegen einen Lichtmast geschleudert wurde.

Die Lenkerin wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und begab sich selbst in das Landesklinikum Waldviertel Gmünd. Der Lenker blieb unverletzt.

An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Bergung beider Unfallfahrzeuge sowie die Fahrbahnreinigung nach Ölaustritt erfolgte durch die FF Gmünd.

Informationen:
Manfred Huber, BezInsp
Bezirkspolizeikommando Gmünd