Gopprechts: Am 03.08.2017 um 06.55 Uhr war ein Tiertransporter mit der Abholung mehrerer Schlachttiere von einem 53-jr. Landwirt in Goprechts beschäftigt. Der Landwirt unterstützte den Fleischhauer beim Verladen eines ca. 450 kg schweren Ochsen. Das Tier wurde über die Verladerampe auf den Lkw getrieben.

Der Landwirt stand um 07.55 Uhr hinter dem Tier. Als der Ochse bereits im Lkw war, drehte sich dieser um und sprang den 53-Jährigen an. Durch die Wucht wurde der Landwirt auf die Verladerampe geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Um den Verletzten bergen zu können, wurde das Tier vom Fleischhauer wieder ins Gatter gesperrt.

Nach Erstversorgung durch den Notarzt Gmünd wurde der Verletzte mit dem Hubschrauber Christophorus 2 in das LK Linz gebracht. Verständigung konnte unterbleiben, da Familienangehörige vor Ort waren.
Fremdverschulden liegt nicht vor.

Informationen:
BPK Gmünd
Strondl, ChefInsp