Großdietmanns:  Ein 86-Jähriger aus der Gemeinde 3950 Gmünd lenkte am 11.11.2020 gegen 17.30 Uhr den PKW Renault Megane.

Dies im Gemeindegebiet von 3950 Großdietmanns auf der Lainsitzstraße vom Ärztehaus in Richtung Kreuzung mit der B 41 und bog nach links in Richtung Gmünd in die B 41 ein.

Zur selben Zeit lenkte ein 24-Jähriger den PKW Ford KA auf der B 41 von Altweitra kommend in Richtung Gmünd. Im Kreuzungsbereich stieß H. mit seinem PKW gegen das Heck des von M. gelenkten PKW. M. wurde aufgrund von Nackenschmerzen mit der Rettung in das KH Gmünd eingeliefert. H. wurde bei dem VU nicht verletzt.

Die schwer beschädigten Fahrzeuge wurden von der FF Dietmanns geborgen. Während der Fahrzeugbergung bzw. Fahrbahnreinigung musste die B 41 total gesperrt werden.

MfG, Landespolizeidirektion Niederösterreich, Bezirkspolizeikommando Gmünd, Manfred Huber, BezInsp., +43 59133 3400-305, Weitraerstraße 52, 3950 Gmünd, bpk-n-gmuend@polizei.gv.at