Litschau-Haugschlag: Am 8.7.2019 um 18.40 Uhr lenkte ein 35-Jähriger aus 3874 Haugschlag seinen PKW, Marke VW Golf, auf der L 62 von 3874 Litschau kommend in Fahrtrichtung Haugschlag.

Etwa bei Strkm. 25.500 kam er aus bislang unbekannten Gründen nach links über die Fahrbahnmitte und prallte gegen die dort befindliche Leitschiene. In der Folge wurde das Fahrzeug durch die Wucht nach rechts in den angrenzenden Straßengraben geschleudert und kam dort auf dem Dach zum Liegen.

Die verständigte Rettung konnte mit Unterstützung der FF Litschau, Hörmanns und Heidenreichstein den Mann schließlich aus dem Fahrzeug bergen. Die weitere Versorgung wurde vom Team des Notarzthubschraubers „Christophorus 2“ übernommen, die den Patienten anschließend in das Landesklinikum Horn flogen.

Während der Bergung des Verletzten sowie des Fahrzeuges wurde die L 62 mit Unterstützung der FF Hörmanns gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Informationen: Michael Prinz, BezirksInspektor, Landespolizeidirektion Niederösterreich, Bezirkspolizeikommando Gmünd, Weitraer Straße 52, A-3950 Gmünd