Pürbach: Don‘t cry for me Argentina!“ singt Madonna vom Balkon. Dieses Bild ist tief im kollektiven Gedächtnis verankert. Doch im Gegensatz zur bekannten Musicalromantik erzählt diese fiktive Geschichte vom bitteren Ende einer Ikone, die vielleicht gar keine war.

Gemeinsam mit ihrer Mutter, ihrem Mann Peron, einer Krankenschwester und Ibiza hat sich Evita eingeschlossen, um in aller Ruhe an der Inszenierung ihres Todes und der Trauerfeierlichkeiten kurz vor der wichtigen, nächsten Wahl zu arbeiten, denn das System Peron ist am Ende, der Putsch liegt in der Luft und die Emotionalisierung des Volkes durch die Tragödie Evitas scheint der einzige Weg zu sein, sich noch etwas Zeit an der Sonne zu verschaffen.

Eine komische, bitterböse Satire über die Gemeinheiten im Spiel von Macht und Herrschsucht.

* Eigenproduktion:

ES SPIELEN:
Jan Hutter, Rina Juniku, Ildiko Babos, Christoph Hackenberg, Stefan Rager
REGIE / TEXTBEARBEITUNG: Kilian Klapper
Rechte: Hartmann & Stauffacher Verlag

Premiere: 07. SEPTEMBER

Termine:
SEPTEMBER – , 7., 8., 9., 10. (16 Uhr)
Beginnzeiten (außer anders angegeben) – 20:15 Uhr
Novembertermine fralle aufgrund einer Erkrankug des Hauptdarstellers aus.

Informationen-Kartenbestellungen: WALD4TLER HOFTHEATER, 3944 Pürbach 14, Tel. 02853 784 69, office@hoftheater.at , www.hoftheater.at, Fotos: Bianca Rauch