Harbach: Ein 19Jähriger lenkte am 12.05.2017 um ca. 06:10 Uhr seinen PKW von Weitra kommend zu seinem Elternhaus in 3970 Harbach. Nachdem er angehalten hatte und der Motor noch in Betrieb war sah er Flammen aus dem Motorraum lodern.

Er stellte den Motor ab und verließ das Fahrzeug. Seine Mutter verständigte die Feuerwehr. Der Brand breitete sich innerhalb kürzester Zeit aus und griff auf das Heck des davor abgestellten Pkw´s seiner Mutter über.

Der Brand wurde in weiterer Folge von den örtlichen Feuerwehren innerhalb kürzester Zeit gelöscht. Es waren 42 Mann der FF Wultschau, Lauterbach und Harbach im Einsatz. Durch den Brand entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden.

Die vom Bezirksbrandermittler im Anschluss durchgeführten Brandermittlungen ergaben als Brandursache einen technischen Defekt. Der jeweilige Schaden dürfte durch eine Vollkaskoversicherung gedeckt sein. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Nach Abschluss der Ermittlungen erfolgt unter gleicher GZ ein Bericht an die StA Krems/D. und an die BH Gmünd.

Informationen: Alois Strondl. CI, BPK-Gmünd