Bezirk Horn:  Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Horn führte am 5. November 2020, gegen 13.20 Uhr, als Arbeiter einer Firma Sanierungsarbeiten auf einem mit Welleternitplatten gedeckten Schuppendach in Pingendorf durch.

Er schraubte die Platten auf um eine beschädigte Lichtplatte auszutauschen. Dabei dürfte er vermutlich aus Versehen auf eine Lichtplatte gestiegen und durch das Dach gebrochen sein.

Er fiel etwa 6 Meter tief in den Schuppen. Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Meidling geflogen.

LPD-NOE