Bezirk Horn: Am 20. April 2018 organisierte die VHS Drosendorf-Zissersdorf eine Defibrillator Schulung in Drosendorf.

Harald Dworak vom Roten Kreuz Horn schulte die Teilnehmer in Sachen „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ und Umgang mit dem Defibrillator. Zu Beginn wurden die Funktion und Arbeitsweise erklärt, sowie auf hilfreiche Tipps hingewiesen.

Im Anschluss daran konnte jeder einen Notfallcheck durchführen, die Reanimation an einer Puppe einleiten und den Defi (natürlich nur ein Übungsgerät) ausprobieren.

Defischulung Drosendorf

IIm Bild von links: Robert Krehan, Vortragender Harald Dworak – RK Horn, Thomas Schweitzer, Helga Brunner, Walter Gutmann, Karl Hasslauer, Günther Brunner, VHS Leiterin Hilde Juricka, Markus Schweitzer

Wichtig ist aber: Diese Geräte müssen innerhalb der ersten Minuten nach einem Herzstillstand eingesetzt werden! So schnell ist normalerweise kein Rettungsauto, kein Arzt und kein Hubschrauber zur Seite – daher müssen Angehörige oder sonstige Anwesende die Erstmaßnahmen vor Ort durchführen!

Ein Defibrillator ist also ein wesentlicher Bestandteil bei der Wiederbelebung und immer öfter an öffentlichen Orten (in Drosendorf beim Eingang zur Ordination von Dr. Ulrike Kirchweger) zu finden.

VHS Leiterin Hilde Juricka zeigte sich, sowie die Teilnehmer, begeistert und bedankte sich

Informationen-Foto: VHS Drosendorf