LR Schwarz: Perspektiven und Lebensmut für Menschen mit Behinderungen durch Einstieg in die Arbeitswelt

In ihrer Sitzung am 28.02.2017 beschloss die NÖ Landesregierung, die Lehrlingsstiftung Eggenburg mit einem Betrag von 135.250,- Euro zu fördern. „Der Verein Lehrlingsstiftung Eggenburg bietet seit Jahren Betreutes Wohnen für Teilnehmende des Projektes ‚Integration von Jugendlichen mit Behinderungen in den ersten Arbeitsmarkt‘. Es handelt sich hier um ein Qualifizierungs- und Arbeitstraining für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen“, führt Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz aus.

Durch sozialarbeiterische Begleitung und Betreuung werden Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf beim Erlernen lebenspraktischer Aufgaben und sozialen Fähigkeiten unterstützt, die für die Förderung und Erhaltung der Arbeitsfähigkeit notwendig sind. Durch die Förderung wird die Betreuung der Jugendlichen auch im Jahr 2017 wieder sichergestellt.

„Ein Beschäftigungsverhältnis schafft für Menschen mit Behinderungen nicht nur die Basis für ein selbstbestimmtes Leben. Was noch viel wichtiger ist: Arbeit schafft auch ein intaktes soziales Umfeld, sodass wir diesen Personen Perspektiven und Lebensmut geben können“, so Schwarz.

Informationen: Mag. (FH) Dieter Kraus, Pressesprecher – Büro Landesrätin Mag. Barbara Schwarz