Bezirk Horn: Eine 54-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land lenkte am 16. September 2021, gegen 17.30 Uhr, einen Pkw auf der B 34 in Zitternberg, von Richtung Zitternberg kommend in Richtung Gars am Kamp.

Kurz vor der Ortstafel bei Straßenkilometer 32,7 dürfte sie vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Notfalls die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren haben und auf den linken Fahrstreifen gekommen sein.

Der erste entgegenkommende Pkw wurde von einem 48-Jährigen aus Wien gelenkt. Er versuchte nach rechts auszuweichen. Es sei zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen. Der Pkw des 48-Jährigen wurde über die Böschung geschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Lenker erlitt leichte Verletzungen und suchte selbständig ein Krankenhaus auf.

Der nachfolgende entgegenkommende Pkw, der von einem 35-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten-Land gelenkt wurde, sei frontal mit dem Pkw der 54-Jährigen kollidiert. Der 35-Jährige wurde nicht verletzt. Die 54-Jährige und ihre 70-jährige Beifahrerin aus dem Bezirk St. Pölten-Land erlitten schwere Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Horn verbracht.

LPD-NOE