Langenlois:  213 Obstbäume, vorwiegend Äpfel und Birnen, wurden vor kurzem Ihren Besitzerinnen und Besitzern übergeben.

213 Jungbäume aus niederösterreichischen Baumschulen werden demnächst Wurzeln schlagen. Das bringt neues Leben in die Kulturlandschaft. Jeder einzelne Baum leistet als Kohlestoffspeicher und regionaler Eigenversorger von Obst einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Die Pflanzaktion wurde heuer zum sechsten Mal von 6 niederösterreichischen Leader Regionen und dem Landschaftsfonds Niederösterreich durchgeführt.

Streuobstbäume tragen einerseits als Kohlestoffspeicher, andererseits als regionale Nahrungsmittelversorger wesentlich zum Schutz unseres Klimas bei. Das geerntete Obst legt meist kurze Transportwege zurück, wird in der Regel in der Umgebung verkauft und fördert damit die regionale Wertschöpfung. Streuobstwiesen sind aber auch ein Mikrokosmos des Lebens. Durch ihr reichhaltiges Angebot an Nahrung und Lebensraum bilden sie das Zuhause artenreicher Tier- und Pflanzengesellschaften.

„Jeder der sich über eine lebenswerte Zukunft Gedanken macht, sollte die Chance nutzen und Obstbäume pflanzen“, informiert der Abgeordnete zum NÖ Landtag Josef Edlinger, Obmann der Leader-Region Kamptal. „Wir freuen uns sehr, dass heuer 213 Bäume bestellt wurden. Jeder Jungbaum trägt dazu bei, unsere Region vielfältig zu erhalten und Obst für nächste Generationen zu sichern. Die Bäume werden in den nächsten Wochen gesetzt und bald schon beginnen die Pflegemaßnahmen“.

Geschäftsführerin Danja Mlinaritsch: „Ab Februar bieten wir Schnittkurse für Jung- und Altbäume an, denn wir wissen, dass nur ein regelmäßiger Baumschnitt Bäume gesund erhält und für eine gute Ernte sorgt. Die Schnittkurse und die Baumpflanzaktion organisieren wir gemeinsam mit 5 Leader Regionen in Niederösterreich.“

Seit 2015 organisieren die Leader-Regionen Kamptal, Most- und Eisenstraße, Mostviertel Mitte, Elsbeere-Wienerwald und südl. Waldviertel-Nibelungengau die Pflanzaktion, bei der Besitzer landwirtschaftlich genutzter Flächen und Privatpersonen günstige Hochstamm-Obstbäume bestellen können. In Niederösterreich wurden heuer knapp 4.000 Bäume bestellt.Ankündigung Schnitt- und Veredelungskurse:

Die Leader-Region Kamptal organisiert von Februar bis März 2021 Schnitt- und Pflegekurse in der Region, die durch den NÖ Landschaftsfonds gefördert werden:

Schnitt- u. Pflegekurse – jeweils Samstage
Datum – Ort – Kursinhalt
20.02.2021
Seminarzentrum
Stögersbach 43, 3900 Schwarzenau
Schnittkurs: Jungbäume
27.02.2021
Gasthaus Kargl
Jaidhof 10, 3542 Gföhl
Schnittkurs: Jung- & Altbäume
06.03.2021
Gasthaus Höchtl – Poldiwirt
Hornerstraße 201, 3571 Gars
Schnittkurs: Altbäume
13.03.2021
Gasthof Gamerith
Mottingeramt 41, 3532 Rastenfeld
Praxistag Baumschnitt:
Jung- & Altbäume

20.03.2021
Gasthaus Speneder
Altpölla 28, 3593 Pölla

Veredelungskurs

Schnittkurse: Kurszeiten: 9 – 16 Uhr | Teilnahmekosten: € 30,-
Baumschere und ev. Astschere bitte mitbringen.

Veredelungskurs: Kurszeit: 9 – 13 Uhr | Teilnahmekosten: € 35,-
Der Kursbeitrag wird vor Ort eingehoben! Inklusive Kursunterlagen.

Anmeldung erfolgt ausschließlich über www.gockl.at/moststrasse/kurse bis 1 Woche vor Kursbeginn.
Information: Leader-Region Moststraße, Hr. Gerald Prüller, Tel. 07475/533 40 500, E-Mail gerald.prueller@moststrasse.at

Fototitel: 213 junge Obstbäume für die Region
Fotorechte: Verein Leader-Region Kamptal
Vlnr: Danja Mlinaritsch (GF Leader Kamptal), Franz Oberbizer, LAbg. Josef Edlinger (Obmann Leader Kamptal), Hans Redl (Projektmanagement Pflanzaktion), 2 Baumbesteller

Kontakt für Rückfragen:
Verein LEADER-Region Kamptal
Danja Mlinaritsch
Rathausstraße 4, 3550 Langenlois
Mobil: 0664/3915751 / Mail: office@leader-kamptal.at
www.leader-kamptal.at