Krems: Neuer Ladepunkt für E-Autos an der Ringstraße

Krems setzt als Klima- und Energiemodellregion neben dem öffentlichen Nahverkehr, CarSharing und Radfahren auf den Ausbau der Elektroladeinfrastruktur. Mit der Station beim BRG gibt es vier Ladepunkte an der Ringstraße.

„Die Stadt Krems hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 energieautark zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen hat Krems als Klima-und Energiemodellregion einen Masterplan für die Elektromobilität erstellt,“ sagt Bürgermeister Dr. Reinhard Resch.

Gemeinsam mit EVN hat die Stadt Krems an mehr als zehn Standorten öffentliche Elektroladestationen errichtet: Parkplatz Strandbadstraße, Sporthalle Krems, Bahnhofsplatz, Stein am Parkplatz des ehemaligen ÖAMTC-Stützpunktes und nun neu beim BRG Ringstraße.

Wie funktioniert das Laden?
Das Laden von E-Fahrzeugen kann mit der EVN Strom-Tankkarte oder mit der Autoladen-App erfolgen. Informationen zur Nutzung der App finden sich unter folgendem Link: https://www.evn.at/Privatkunden/E-Mobilitat/E-Mobilitaet/eMob-App.aspx
Die EVN-Strom-Tankkarte kann online bestellt werden: https://www.evn.at/Privatkunden/E-Mobilitat/E-Mobilitaet/Anfrage.aspx

Foto: StR Albert Kisling, Matthias Zawichovski (Fahrvergnügen.at),Vizebürgermeister Martin Sedelmaier und Julia Berthold (Magistrat Krems) testen die neue E-Ladestation beim BRG Ringstraße. © Stadt Krems,
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Elser
Magistrat der Stadt Krems
Stadtkommunikation,
Marketing und Sales
Obere Landstraße 4
A-3500 Krems
Tel. ++43 (0)2732 / 801-235
Fax ++43 (0)2732 / 801-90224
presse@krems.gv.at
www.krems.at/