Gars am Kamp: Am Samstag den 10.06.2017 um 09:13 Uhr wurde die Feuerwehr Gars am Kamp von der Landeswarnzentrale NÖ zu einem Verkehrsunfall auf der B34 beim Kreisverkehr alarmiert.

Ein PKW-Lenker verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr einige Verkehrstafeln und das Kunstwerk am Kreisverkehr. Der PKW kam stark beschädigt im Kreisverkehr zum Stehen.

Bei unserem Eintreffen wurde der Lenker bereits vom Roten Kreuz erstversorgt. Nach Absprache mit dem Rettungsdienst und der Polizei wurde der Rettungsdienst bei seinen Tätigkeiten unterstützt und der Verkehr umgeleitet.

Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waldviertel Horn eingeliefert.

Der PKW wurde anschließend mittels Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und gesichert abgestellt. Das beschädigte Kunstwerk am Kreisverkehr wurde ebenfalls entfernt und am Bauhof verbracht.

Informationen:
OBI Rene` Gigl, FF-Kdt.-Stv.
FF-Gars am Kamp
Fotos: Anton Mück, BSBÖA
www.ff-gars.at