Krems: Die Bibliotheksgalerie im museumkrems startet mit einem Bilderzyklus des verstorbenen Künstlers  Makis Warlamis ins neue Jahr. Die Vernissage findet am 25. Jänner in den Räumen der Stadtbücherei & Mediathek statt.

Der im Jahr 2016 verstorbene Künstler und Architekt Makis Warlamis beschäftigte sich mit den Kremser Türmen. Ihre doppelte Bedeutung als architektonische Bauten und Impressionen hatten Warlamis inspiriert. Die Bibliotheksgalerie präsentiert ab 26. Jänner seinen Bilderzyklus unter dem Titel „Poesie der Türme“ (während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei & Mediathek). Die Vernissage findet am Donnerstag, 25. Jänner, 19 Uhr, statt. Bibliotheksgalerie, Körnermarkt 14,

Makis Warlamis leitete ab 1992 das Internationale Designcenter IDEA und ab 2009 das Kunstmuseum in Niederösterreich. Seine Werke sind in internationalen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten, u.a. in der Graphischen Sammlung Albertina, Wien und im Museum Moderner Kunst. Er erhielt auch zahlreiche internationale Auszeichnungen und Preise. www.krems.at/buecherei, www.museumkrems.at

Informationen: Barbara Elser, Stadt Krems, www.krems.gv.at, Foto: Makis Warlamis