Krems: Dank und Anerkennung für scheidende Obfrau des Trachtenvereins. Den Abschied von Obfrau Wilfriede Emberger nahm die Stadt Krems zum Anlass sich für das vorbildliche Engagement zu bedanken. Sabrina Galler folgt auf Emberger als Obfrau.

„Wilfriede Emberger führte den Wachauer Trachtenverein mit viel Engagement und im Sinne der Völkerverständigung“, würdigte Bürgermeister Dr. Reinhard Resch die langjährige Obfrau des Trachtenvereins. 1970 trat sie dem Verein als Volkstänzerin bei. Bereits 6 Jahre später übernahm sie die Leitung der Kinder- und Jugendvolkstanzgruppe. Seit 6. März 1997 steht sie dem Trachtenverein als Obfrau vor. Viele Auftritte im In- und Ausland unterstützten ihr Anliegen, verschiedene Kulturen mit Brauchtum, Tanz und Musik zu verbinden.

1995 erhielt Emberger für ihre Verdienste um die Stadt Krems die Wappenplakete in Gold. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Mag. Wolfgang Derler nahmen die Verabschiedung zum Anlass, um der scheidenden Obfrau Dank und Anerkennung auszusprechen.

Informationen-Foto: Barbara Elser, Stadt Krems, www.krems.gv.at