Bezirk Krems: Beim Familientag Grafenegg am Sonntag, 17. Juni 2018 brachten über 600 Mitwirkende aus Niederösterreichs Musikschulen das gesamte Schloss- und Parkareal in Grafenegg zum Klingen.

Mit 5.000 Besucherinnen und Besuchern wurde gemeinsam ein musikalisches Fest unter dem Motto „Musizieren macht Freu(n)de“ gefeiert, das zugleich den Höhepunkt des Jubiläumjahres „60 Jahre Management für Musikschulen in Niederösterreich“ darstellte.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner feierte mit

„Gestalten, verändern und bewegen geht nur im Miteinander – mit allen, die gute Ideen haben und kreativ sind. Dafür ist die Ausbildung an unseren Musikschulen eine hervorragende Basis. Die rund 60.000 Schülerinnen und Schüler, die von 2.300 tollen Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden, sind eine hervorragende Visitenkarte für unser Musikschulmanagement.“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am gestrigen Sonntag in Grafenegg. Begleitet wurde sie den ganzen Tag über von den Junior-Pressefotografinnen Lilly und Viktoria aus der Musikschule Vösendorf, die die große Jubiläumsfotoaktion „Musizieren macht Freu(n)de“ gewonnen hatten.

Ein Tag voll mit musikalischen Erlebnissen

Über 600 Mitwirkende aus rund 30 niederösterreichischen Musikschulen sorgten für einen Tag voll guter Laune und Musik. Für Klein und Groß gab es bei strahlendem Wetter viel zu entdecken: Familienkonzerte, Musik- und Erlebnisstationen, abwechslungsreiche Orchestermusik am Wolkenturm, musikalische Darbietungen wie das „Mausical“ oder die „Musikhexe Mimi“, eine schattige Baby-Oase für die Kleinsten, das Volksmusik-Café, Sport- und Tanzstationen, Rhythmusworkshops für die ganze Familie, Instrumente ausprobieren beim „Abenteuer Klangfarben“, und eine Steinway Lounge, bei der man sich auf eine Reise durchs Klavier begeben und einen selbstspielenden Zauberflügel bestaunen konnte. Zusätzlich erfreuten mobile Ensembles mit zahlreichen Pop Up-Konzerten im Schlosspark die Gäste.

Ein musikalisches Fest

Das Abschlusskonzert „Ein musikalisches Fest“ war der Höhepunkt des musikalischen und ereignisreichen Tages. Zahlreiche Ehrengäste, darunter Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner waren dabei, als der Grafensohn Konrad und eine tanzende Fee 1.000 Gründe zum Feiern fanden. Die dargebotenen Geschenke ließen Musikliebhaber-Herzen höherschlagen: denn es waren Musikstücke, vorgetragen von prima la musica Preisträgerinnen und Preisträgern.

Musikschulfest

Beim anschließenden Musikschulfest ließen MusikschulleiterInnen, MusikschullehrerInnen, WettbewerbsteilnehmerInnen und Mitwirkende gemeinsam mit den Ehrengästen den wunderbaren Tag und das Jubiläumsjahr ausklingen. Der Empfang wurde mit freundlicher Unterstützung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner gegeben. Für gute, gemütliche Stimmung sorgte die Band des Jugendjazzorchesters Niederösterreich.

 

Kontakt für Rückfragen:

Musikschulmanagement Niederösterreich

Mag. Monica Rütgen, MAS

monica.ruetgen@musikschulmanagement.at

www.musikschulmanagement.at