Krems: Eine erfolgreiche Theatersaison geht zu Ende und wir bedanken uns bei allen Gästen,

SchauspielerInnen und MitarbeiterInnen, welche uns diesen Erfolg ermöglichten. Ein Jubiläum – 20 Jahre Theatergruppe Lerchenfeld – ist auch immer ein würdiger Rahmen, um Ehrungen zu vergeben.

So bedankte sich Vorsitzender Arnold Spillauer speziell bei vier Ensemblemitgliedern und überreichte ihnen den Anton-Afritsch-Preis für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit. Margit und Walter Salzmann, welche nach 19 bzw. 18 Jahren nun in die wohlverdiente „Theaterpension“ gehen.

Doris Plaichinger, welche Mitbegründerin der Theatergruppe im Jahr 1999 war und seither, als einziges Ensemblemitglied, jedes Jahr auf der Bühne brillierte und Susanne Spillauer, welche ebenfalls seit Gründung der Gruppe in verschiedenen Funktionen, wie Regisseurin, Souffleuse oder Schauspielerin, tätig war und ist.

Informationen-Foto: Doris Plaichinger, Theatergruppe Krems-Lerchenfeld