Krems: Distanzunterricht, Ausgangssperren, Reduzierung persönlicher Kontakte – die COVID-19-Pandemie ist auch für Kinder und Jugendliche eine große Herausforderung.

So hat es sich die Kunstvermittlung der Kunstmeile Krems zum Ziel gesetzt, den Jugendlichen in dieser schwierigen Zeit aufzuzeigen, wie sie sich mit künstlerischen Medien ausdrücken können.

MEINUNG BILDEN MITTELS FOTOGRAFIE UND COMIC
Im Rahmen des neuen Online-Workshops für Schüler/innen ab zwölf Jahren lernen die Teilnehmenden ein künstlerisches Medium kennen, das ihnen dabei hilft, selbst „Farbe zu bekennen“. Zur Auswahl stehen die Fotografie bzw. der Comic. Ausgehend von Beispielen aus der Kunst lernen die Schüler/innen, worauf sie beim Fotografieren kompositorisch achten bzw. wie Charaktere entwickelt werden können. Sie erstellen eigene Fotoserien oder erschaffen selbst eigene Superheld/innen, die ihre persönliche Haltung widerspiegeln und für eine besondere Sache eintreten. Die Teilnehmenden erfahren, wie das jeweilige Medium als künstlerisches Ausdrucksmittel eingesetzt wird.

WORKSHOPS FÜR ANALOGES UND DIGITALES KLASSENZIMMER
Die Workshops wurden so konzipiert, dass sie sich auch für die Zeit nach dem Lockdown eignen und sowohl im Distance Learning als auch im Präsenzunterricht durchgeführt werden können. Alles, was es dazu braucht, sind ein PC/Laptop mit Webcam und Internet-Verbindung, Stifte, weißes Papier und ein Smartphone. Über die Plattform MS-Teams treten die Klassen direkt mit den Kunstvermittler/innen der Kunstmeile Krems in Kontakt.

Jeder Workshop besteht aus zwei Blöcken à 50 Minuten und einer kreativen Arbeitsaufgabe, die die Schüler/innen in der Zeit zwischen den beiden Einheiten erarbeiten. Zwei Klassen haben das Format bisher getestet und zeigten sich begeistert darüber, durch die entstandenen Fotografien einen Einblick in die derzeitige Lebenswelt der Mitschüler/innen zu bekommen und sich miteinander austauschen zu können.

In den letzten drei Jahren buchten 525 Kinder-, Schul- und Student/innen-Gruppen Kunstvermittlungsaktionen der Kunstmeile Krems. Der Großteil der Schulgruppen kommt aus Niederösterreich. Für sie ist der Workshop „Farbe bekennen“ kostenlos buchbar, für Schulen außerhalb Niederösterreichs beläuft sich die Teilnahmegebühr auf € 125 pro Klasse.

NEUE FORMATE DIENEN DEM DIALOG MIT SCHULEN
„Online-Vermittlungsformate sind für uns kein Ersatz für das Live-Erlebnis, mit Vermittler/innen vor Ort eine Ausstellung zu besuchen. Dennoch zeigt uns die aktuelle Lage Möglichkeiten auf, wie wir neue Formate erschließen können, die es uns erlauben, mit unseren Zielgruppen im Dialog zu bleiben“, erklärt Stefanie Fröhlich, Leiterin der Kunstvermittlung der Kunstmeile Krems. Mit digitalen Formaten lassen sich auch Schulen erreichen, die im Schulalltag abseits von Corona nicht nach Krems kommen könnten, wie erste Anfragen aus Deutschland und Salzburg zeigen.

Ziel ist es, die Workshop-Teilnehmer/innen in ihrer Lebenswelt abzuholen und die derzeitigen Herausforderungen im schulischen wie privaten Alltag miteinzubeziehen. Durch den kommunikativen Austausch mit Kulturvermittler/innen und unter Einbeziehung innovativer digitaler Tools werden die Schüler/innen zur kreativen Eigenaktivität motiviert. „Schule lebt von der Öffnung nach außen. In Zeiten von Distance Learning und eingeschränktem Präsenzunterricht fehlt es an Spielraum, Schüler/innen den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen. Online-Workshops wie ‚Farbe bekennen‘ sind aus diesem Grund für Schulen eine große Bereicherung, um den Unterricht zu beleben, Expert/innen einzuladen und so neue Perspektiven zu eröffnen“, so Brigitte Steinhauser, Lehrerin am BORG Krems, die mit einer Schulklasse bereits am Workshop teilgenommen hat.

BROSCHÜRE EXPEDITION:KUNST
Neben dem Online-Workshop „Farbe bekennen“ bietet die Kunstmeile Krems für Kindergarten, Volksschule, Unter- und Oberstufe eine vielfältige Palette mit weiteren Ideen für den digitalen Unterricht, Workshops in Kombination mit einem Museums- oder Atelierbesuch sowie Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrende. Die Angebote finden Sie in der Broschüre „Expedition:Kunst“ bzw. auf der Website der Kunstmeile Krems.

INFOS UND ANMELDUNG FARBE BEKENNEN
www.kunstmeile.at/farbebekennen
E office@kunstmeile.at
T +43 2732 908010

BILDMATERIAL:
https://celum.noeku.at/pinaccess/showpin.do?pinCode=FarbeBekennen

Pressekontakt:
Maria Schneeweiß
M +43 664 604 99 171