Langenlois: Die Flüchtlingshilfe Langenlois,eine überparteiliche Initiative, hat sich mit Jahresbeginn 2015 gebildet. Dieses Personenkomitee umfasst 150 freiwillige Menschen, die ihre Leistungen ehrenamtlich erbringen. Sie wollen jene Flüchtlinge, die in Langenlois angekommen sind, auf sinnvolle Weise unterstützen und so integrieren, dass sie einen guten Platz in der Gesellschaft finden. Bisher konnten 154 Asylwerber betreut werden.

Derzeit sind etwa 80 Personen in den verschiedensten Sparten engagiert, um weiterzuhelfen.

Weil den Verantwortlichen der Flüchtlingshilfe Langenlois die aufbauende und verständnisvolle Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde auch weiterhin ein Anliegen ist, wurden die Vertreter und Vertreterinnen des Gemeinderates am Montag, dem 23. Jänner 2017, in den Rathaussaal eingeladen und bekamen einen wirklich guten Überblick über die bisher geleistete Arbeit, über erzielte Erfolge (aber auch Misserfolge) und gesteckte Ziele.

Bürgermeister Hubert Meisl begrüßte sowohl die große Schar der Flüchtlingshilfe-Mitstreiter, die ausländischen Gäste selbst sowie die Gemeinderatsmitglieder und bedankt sich stellvertretend für alle bei Wolfgang Almstädter, dem „Chef“ dieser wertvollen Organisation. Ihnen allen gilt absoluter Respekt für die geleistete Arbeit.

Informationen-Foto: Ulrike Paur , Stadtgemeinde Langenlois, Stadtamtsdirektion – Pressestelle, 3550 Langenlois

Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter www.langenlois.gv.at