Krems: Stadt Krems benennt Straße nach verdientem Feuerwehr-Kommandanten. Franz Stradinger hat sich als langjähriger Feuerwehr-Kommandant um den Ortsteil Rehberg in vielfältiger Weise verdient gemacht. Die Stadt Krems widmet ihm als Dank eine eigene Straße.

Die Straße im Nahbereich der Kreuzung Limbergerstraße und Rehberger Hauptstraße erschließt gewidmetes Bauland und heißt jetzt „Franz-Stradinger-Gasse“.

„Franz Stradinger hat viel für unseren Ort geleistet. Mit dieser Gasse wollen wir an sein Wirken erinnern und ihn gebührend ehren“, erklärte Bürgermeister Dr. Reinhard Resch bei der Eröffnung.

Franz Stradinger wurde 1905 in Rehberg geboren. Er trat im Alter von 20 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr bei und absolvierte zahlreiche Lehrgänge, bis er schließlich das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber erhielt. 1956 übernahm er die Feuerwehr Rehberg als Kommandant. Seine Amtszeit war geprägt von vielen Neuerungen. So konnte er den Fuhrpark erheblich aufstocken und auch die finanzielle Situation der Feuerwehr deutlich verbessern.

Informationen-Foto:
Barbara Elser
Stadt Krems
www.krems.gv.at