Nonndorf bei Gars: Eine 25-Jährige aus Wien lenkte am 23. Dezember 2017 gegen 18.45 Uhr,einen Pkw auf der L58 im Gemeindegebiet von Nonndorf bei Gars, aus Richtung Mörtersdorf kommend in Richtung Gars am Kamp. Im Fahrzeug fuhren ihre 22-jährige Schwester aus dem Bezirk Horn, ein 33-Jähriger aus Wien und ein 27-Jähriger aus Wien mit.

Zur gleichen Zeit lenkte eine 30-Jährige aus dem Bezirk Horn einen Pkw auf der L8042 von Nonndorf kommend in Richtung L58 und dürfte laut Zeugenaussagen vermutlich nahezu ungebremst in die Kreuzung eingefahren sein.

Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw der 30-Jährigen wurde in den angrenzenden Acker geschleudert, wo dieser auf der Seite zum Liegen kam. Die 25-jährige Lenkerin, ihre Schwester und der 27-jährige Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden im Landesklinikum Horn ambulant behandelt.

Der 33-jährige Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Gars am Kamp aus dem Pkw befreit. Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Krems verbracht.

Die 30-jährige Pkw-Lenkerin musste ebenfalls von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Gars am Kamp aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen in das Landesklinikum Horn verbracht.

Die L58 war im Bereich der Unfallbereich bis 21.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

LPD-NOE