Stratzing: Bei Bauarbeiten im Ortsgebiet von Stratzing, im Bereich der Kreuzung der LB 37 mit der LS 7032 gab es einen Granatenfund.

Es wurden am 18. September 2018 gegen 14.40 Uhr mehrere Hohlladungsgranaten aufgefunden. Aus Sicherheitsgründen wurden die LB 37 und die LS 7032 für den gesamten Verkehrs gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Sperre der LB 37 wurde um 16.00 Uhr aufgehoben.

Bedienstete des Entminungsdienstes des österreichischen Bundesheeres bargen auf dem Baustellenareal insgesamt 67 Spreng- bzw. Hohlladungsgranaten. Das Kriegsmaterial wurde vom Entminungsdienst abtransportiert und wird fachgerecht entsorgt.

Nach Abschluss der Bergearbeiten wurde die Sperre der LS 7032 um 21.00 Uhr aufgehoben.

Informationen-Foto: LPD-NOE